Um unsere neuesten Infos zu bekommen, schau auch auf unsere Instagram, Facebook und TikTok Seite – Oder melde dich für den AMPuls Newsletter an.

Nishanthas Familie

Sri Lanka ist und war derzeit wieder oft in den Schlagzeilen der Mainstream Medien. Von unseren Freunden und Bekannten vor Ort wird uns auch immer wieder bestätigt, dass in den großen Städten zurzeit ein Alltagsleben zum Teil nur eingeschränkt möglich ist. Bis zum jetzigen Zeitpunkt sehen wir die politisch instabile Lage aber nicht als Grund an, um unsere Pläne zu verändern.

Unser Hauptaugenmerk galt derzeit dem Fertigstellen der Webseite, die ja jetzt fertig geworden ist. Darüber freuen wir uns sehr!

Auch das Knüpfen neuer Kontakte im In- und Ausland, online, aber am liebsten von Angesicht zu Angesicht macht uns viel Freude. Das heißt auch das bringt uns Schritt für Schritt unserem Ziel näher.

Vor einiger Zeit durften wir unter anderem Teil einer Konferenz in Wels sein. Dort trafen wir begeisterte und aktive Menschen aus fast allen Teilen der Welt. Wir hörten spannende Berichte und bekamen Eindrücke über die verschiedensten Projekte in den unterschiedlichsten Ländern der Welt.

Dabei hatten wir auch die Möglichkeit junge Leute kennenzulernen, die großes Interesse an unserem Projekt zeigten. Das freut uns natürlich jetzt schon sie in Zukunft bei uns begrüßen zu dürfen. AYUBOWAN – WELCOME!!

Eine weitere große Herausforderung liegt neben unseren anderen Tätigkeiten wie Job, Kinder, Ausbildung, usw. beim Renovieren unseres Hauses. Da wir unser Haus in Zukunft vermieten möchten, ist es uns ein großes Anliegen dieses ordnungsgemäß zu übergeben. Unsere Mieter sollen sich in ihrem neuen Zuhause rundum sicher und wohl fühlen.

Unseren letzten Sommer verbrachten wir in Österreich, sowie zwei Wochen in Ägypten, um richtig abzuschalten. Seit Ende September ist unser Fokus voll und ganz auf unserem Projekt und der bevorstehenden Ausreise. Das heißt konkret Gaby wurde durch eine Bildungskarenz von der Arbeit freigestellt und kann neben dem Beenden der Weiterbildung ihre Zeit in unsere Zukunftspläne investieren. Wir sind nun sehr gespannt und voller Vorfreude auf das Kommende.

Noch immer in Vorbereitung….

Endlich sind unsere selbst gestalteten Folder, Postkarten und Kulis fertig und wir können sie fleißig verteilen. Das hilft uns, Menschen schneller zu erreichen, da wir jeden etwas persönlich in die Hand geben können.

Wir hatten auch viele gute Gespräche und lernten wiederum viele, neue und interessante Leute kennen.

Ein sehr tolles Gespräch hatten wir zum Beispiel mit Proph.P.Dr. Karl Wallner. Er ist der Direktor von Missio Austria.

Außerdem sind wir stets beschäftigt uns weiterzubilden, um auf die neue Aufgabe best möglichst vorbereitet zu sein (Ehekurs, Kurs für emotionale Stabilität,….) Unter anderem ist auch die Weiterbildung von Gaby – Gesundheit- und Sozialmanagement – sehr intensiv und herausfordernd.

Somit ist unsere Zeit ausgefüllt mit den verschiedensten Tätigkeiten, die uns aber alle ein Stück näher zu unserem Ziel bringen. Darüber sind wir sehr dankbar.

Noch immer in Vorbereitung….

Unser Haus wird noch immer renoviert…schön langsam kommen wir voran….

Regelmäßig haben wir auch die Möglichkeit Gemeinden in Österreich zu besuchen, um unser Projekt vorzustellen.

Hier waren wir in einer Gemeinde im Salzburger Land eingeladen. Wir spürten die Liebe und Gastfreundschaft in unbeschreiblicher Weise.

Wir durften auch noch mehrere andere Gemeinden besuchen und waren wieder Teil der diesjährigen Missionskonferenz in Wels.

Missionskonferenz Wels – AMPuls Stand

Natürlich sind auch unsere Ausbildung noch immer ein großer Teil des täglichen Lebens, Kids in der Schule und Nishantha und ich online. Nishantha macht außerdem, neben seinem Vollzeitjob, eine Ausbildung im prophetischen Dienst.

Sri Lanka

Besonders freuen uns wir auf unsere Zeit in Sri Lanka. Wir haben uns entschieden diesen Sommer einen Monat in Sri Lanka zu verbringen, um noch einmal das Land zu sehen, bevor wir ganz dorthin gehen werden. Wir werden Eindrücke sammeln, mit Menschen „connecten“ und versuchen so viel wie möglich auch vorzubereiten.

Außerdem planen wir Charly, unseren Hund, mitzunehmen und schon dort zu lassen , damit es dann einfacher für uns wird und die Kids sich auf jemanden Vertrauten, neben den Großeltern, freuen können..

Charly, unser Golden Retriever.

Falls Du Lust hast einmal bei TIkTok vorbeizuschauen…wird in Zukunft noch mehr genützt um Updates zu posten :)…
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner